Name

Wappen

Stoff-

wappen

KW-Nr.* opt. Rufz.

opt. Rufz.

ab 29.3.1968

opt. Rufz.

 ab11. 1969

opt. Rufz.

 ab 1973

Indienst-

stellung

Ausserdienst-

stellung

Bemerkung

(Verbleib)

Loreley

KW18 W38 M 2678 Y1659 M 2665 29.03.1968 28.06.2002

Estnische Marine

--

Ersatzteillager

*KW-Nr.= Küsten-Wachboot-Nr.

 

Patenstadt  St.Goarshausen

                              

                

Wo liegt

St. Goarshausen?

 

 

27.01.2009

Zeitungsseite

"Hamburger Abendblatt"

von Freitag 29.März.1968

 
 

384kb

 
 

Gefunden von Websitebesucher

Lothar Schwuchow

(ex 42er U-Lehrgruppe Neustadt)

 
     
  26.01.2009

Ein Bild von Martin Steinmeister

zur Verfügung gestellt.

 
 

 
 

Die  Loreley im Juni 1993 auf der Fahrt von

Neustadt-Flensburg-Alssund von einer Tornado aufgenommen.

 
 

 
 

Man beachte die Brückencrew:

Alle mit zugehaltenen Ohren.

 
     
28.12.2008

1969

Eine Abordnung des 7.MSG während der

Rheinreise bei einem Besuch in Köln.

 

 

Loreley, Nautilus und Minerva im Rhein

(..man beachte die gekürzten Masten)

Reihe hinten: von links: Theobald Pfaffe (Sperrmeister der Nautilus)

zweiter von links: Btsm Günther Struck (Elo-Meister Stab)

vierter von links:HBtsm. Heinz Willenberg (LM Nautilus)

ganz rechts: Gefr.Wolfgang Witte (43)

zweiter v.r.:Gefr. Hans-Peter Endemann (42)


Reihe vorn: v.l.:--?--, Maat Schreiber (11), Gefr. Georg Joschko

(..wer erkennt weitere Personen?)

 

 15.12.2008

Ein Bild von Joachim Ulitzka.

Joachim fuhr 1983 als OGefr. 43er auf der "Lore"

 
 

 
 

v.l.:

 OMt. Steines (42), Gefr.Michael Hüser (42),

StBtsm Heinz Zeller (42), OMt. Siegler (43),

Gefr. Thorsten Kromminga (42), OGefr. Joachim Ulitzka (43)

 
 
 

 

Die Entstehung der Patenschaft.

Der damalige Funkmaat, Hans-Joachim Barrenberg, hat die Gemeinde Sankt Goarshausen angeschrieben, ob sie nicht die Patenschaft für das Boot übernehmen möchte.  Der  Bürgermeister der Stadt, Richard, hat dann Kontakt mit dem Bundesverteidiungsministerium aufgenommen, und die Zusage zur Patenschaft bekommen.

Die Loreley war zu dem Zeitpunkt, im 7.MSG, das einzige Boot mit einer Patenschaft.

Als Patenschaft-Geschenk wurde der Stadt ein Modell des BM-Bootes überreicht.

 

 
 
 

 
 

Loreley in See

(von Bernd Kaspersinski)

 

 

-----------------------------------------------------------

März 1993 

Das Minensuchboot "Loreley" reist zum 25jährigen Bestehen der Partnerschaft mit St. Goarshausen an die Loreley.

Loreley in St. Goarshausen

Loreley am Moselufer in Koblenz

12kb

 

Zum letzten mal in St. Goarshausen

"Lore" in Neuss 03.05.2002

 

 

Loreley während der Abschiedsfahrt in Düsseldorf

 

     

 

Hans Egidius

"Wehrübung auf der Loreley"

(28.02.1968-01.05.1968)

 
 

39kb

 
 

Hans Egidius ist auch Autor mehrerer Bücher,

unter anderem auch von:

Die Marine- Aufbau, Entwicklung und Gegenwart

ISBN 3-938501-01-4

KOMREGIS-Verlag Oldenburg

 

 

Ausserdienststellung der Loreley

(aus dem Archiv von Udo Elster)

13kb

 

Die Loreley ging auch an die estnische Marine und wird als "Ersatzteillager" für die anderen Boote verwendet.

 

Home Frauenlob Nautilus Gefion Medusa Undine Minerva Diana   Atlantis Acheron

 

Wir bitten "Ehemalige" oder Besucher dieser Seiten, die etwas in Form von Fotos oder Textbeiträgen zur Aktualität dieser Website beitragen können, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir sind für jeden Beitrag dankbar.