Name

Wappen

Stoff-

wappen

KW-Nr.* opt. Rufz.

opt. Rufz.

ab 17.2.1967

opt. Rufz.

 ab 1.1969

opt. Rufz.

 ab 1973

Indienst-

stellung

Ausserdienst-

stellung

Bemerkung

(Verbleib)

Gefion

KW13 W 33 M 2673 Y1654 M 2660 17.02.1967 27.03.2002

Marinetechnik-

Schule in Parow

(Ausbildungshulk)

*KW-Nr.= Küsten-Wachboot-Nr.

 

Patenstadt

Kelkheim

 

 

Wo liegt Kelkheim?

 

12.01.2015

Bericht aus dem "Höchster Kreisblatt"

vom 08.01.2015

 
 

 
 

..zum Lesen Bild klicken

 
 
 

 

14.05.2014

Neues aus der Patenstadt

 

Aus Anlass seines 60järigen Bestehens lädt das FZH-Blasorchester Kelkheim-Hornau aus

der Patenstadt Kelkheim, alle ehemaligen Gefionfahrer zu einem Ehemaligentreffen während

der Festtage vom 18.07. - 20.07.2014 ein.

Weitere Informationen auf der Homepage des Vereins: http://www.blasorchester-kelkheim-hornau.de/

oder von Alois Jung Email: Alois.Jung@web.de

 
 

 

28.03.2014

Das dürfte dann wohl das Ende der "GEFION"sein.

 

2100 Uhr: Der letzte Liegeplatz der "GEFION" wird im gelb markierten Bereich sein.

                  Hier wird sie zerlegt und entsorgt.

 

 

 

1815 Uhr: Der vorletzte Liegeplatz der "GEFION".

 

 

 

1745 Uhr: In Frederikshavn nach 35 Stunden Fahrt.

 

 

 

1600 Uhr: Die "DANASUND" und die "GEFION" stehen jetzt eine Stunde ( 7sm) vor Frederikshavn.

 

 

 

 

1230 Uhr: Es gibt wieder Signale. Neuer Standort um 1230 Uhr

 

 

 

 

 

Standort der "DANASUND" mit "Gefion" am 28.März um 0148 Uhr UTC.

 

 

Leider sind keine weiteren Standortdaten mehr zu bekommen. Entweder sind keine Empfangsantennen

mehr in Reichweite, oder die Danasund hat ihr AIS ausgeschaltet.

 

 
 

27.03.2014  

Heute morgen um ca. 0700 Uhr begann die letzte Fahrt der "Gefion".

Die "DANASUND" nahm die Gefion in Schlepp und machte sich auf den 220 Seemeilen langen Weg

nach Frederikshavn. Bei einer durchschnittlichen Schleppgeschwindigkeit von 7 kn wird der Törn

ca. 30 Stunden dauern. Gute Fahrt.

(Übrigens, der letzte Schmadding zu Fahrenszeiten auf der Gefion, durfte heute die Leinen losmachen.)

  Die Schleppleine ist nur beim Ablegemanöver so kurz. Auf See wird die Trosse verlängert.  
   
     
     
   
  Der Kurs  
   
  DANASUND und Gefion im Schiffsgetümmel  
   
 

DANASUND und GEFION

27.03.2014 um 2000 Uhr UTC

 
 
 

 

26.03.2014

Heute wird es leider nichts mit dem Abtransport der ""Gefion".

Wie die Kapitänin der "DANASUND" , ja, eine Frau, bekannt gab, würden die ungünstigen

Strömungsverhältnisse und Windstärke 5 im Strelasund, den Schleppverband in dem schmalen

Fahrwasser unnötig gefährden.

Sie beabsichtigt den Sund wieder über die nördliche Einfahrt  zu verlassen.

 

Wer will da wen Schleppen?

 
 

 
 

Technische Daten "DANASUND"

 
 

 
 
 
     

 

25.03.2014    

Heute morgen um 0900 Uhr ist der dänische Schlepper "DANASUND" in den Hafen

der Marinetechnikschule eingelaufen.

Die Danasund ist 17m lang, 7m breit und hat einen Tiefgang von 2,20m. Pfahlzug 13 Tonnen.

Ihr letzter Hafen war Kalmar im Kalmarsund. (Gewässer zwischen dem schwedischen Festland und der Insel Öland)

Marschgeschwindigkeit waren 7kn. Eigner ist die

Aufgrund der geringen Tiefganges konnte der Schlepper von Norden her in den Strelasund einlaufen

und wird wohl auch zusammen mit der Gefion wieder diesen Weg nehmen, um nach

Frederikshavn zu fahren.

Morgen wird der Schleppverband zur letzen Reise der "Gefion" aufbrechen.

   
     
     
     
   
     

"DANASUND"

(Heimathafen: Svendborg (Fünen)

     
   
 

"DANASUND" und "GEFION"

© Peter Kieschnick (www.paro-info.de)

 
 
 

 

 05.12.2013    

Jetzt steht es fest. Die Gefion ist verkauft und zwar an die Firma "JATOB Aps" in Bjerringbro (Dänemark)

Die gleiche Firma hat 1996 und 2004, unter dem früheren Namen "ORLAS Produktforretning" auch die Nautilus,

Acheron und Medusa  gekauft und in Frederikshavn zerlegt.

 

 
 

Hier werden die Schiffe zerlegt.

 

Ein Abholdatum für die Gefion, aus Parow, ist noch nicht festgelegt. Bis nach Frederikshavn sind es ca. 250sm.

Also bei 8kn ca. 30 Stunden Fahrt.

 

 08.09.2013    

Bei unserem "Bimi-Treffen" in Parow (23.-25.Aug.) erfuhren wir vom Hafenkapitän, dass die Gefion angeblich verkauft ist,

und zwar an einen Dänen.

Da uns ein Mitarbeiter der VEBEG über einen Verkauf des Bootes informieren wollte, waren wir natürlich über diese

Aussage erstaunt.

Merkwürdigerweise findet man aber in der Zuschlagliste (22.08-05.09) der Vebeg, keinen Eintrag über die Gefion.

Jetzt stellt sich die Frage, was ist los?

 

22.07.2013

Auch heute, am 22.Juli, erscheint die Gefion nicht in der Zuschlagliste der VEBEG.

Damit steht wohl fest, das Boot ist nicht verkauft.

Wie es weiter geht, mal sehen, ob wir da noch etwas zu hören bekommen

 
 
 

 

20.07.2013

So wie es aussieht, hat es mit dem Verkauf der der Gefion nicht geklappt.

24 Stunden nach Auktionsende sollte eigentlich der Zuschlagpreis bei der VEBEG, online zu sehen sein.

Aber die Gefion erscheint nicht in der Liste.

 
 
 

 

20.06.2013

Gefion macht sich fertig zum letzten Törn

( Der Verkauf durch die VEBEG läuft bis zum 18.Juli 2013 )

 

 
 

Hier die ganze Ausschreibung als Pdf.

 
 

 

 

 

 02.04.2012

Samuel Grammel hat den Ort des Ankers, der zum 15. Jahrestag der Patenschaft zwischen der Gefion und Kelkheim übergeben worden ist, besucht.

Der Anker vor dem Kelkheimer Rathaus.

 

     
 
 
 09.09.2011

Durch Zufall gefunden!

 
 

 
 

Diesen Anker bekam die Stadt Kelkheim anläßlich des 15jährigen Bestehens der Patenschaft. (Patenschaftsübernahme 08.Okt.1971)

 
 

Samuel Grammel, damals dabei, hat den dazugehörigen

Zeitungsausschnitt gefunden.(13.01.2012)

 
 

 
 
 

 

28.01.2009

Zeitungsausschnitt aus dem

Hamburger Abendblatt

von Montag dem 17.Februar 1967

 
 

354kb

 
 

Gefunden von Websitebesucher

Lothar Schwuchow

(ex 42er U-Lehrgruppe Neustadt)

 
 
 
     

  27.01.2009

Aktuelle Bilder der Gefion in Parow:  
   
     
 
 
 

Gefion auslaufend Neustadt unter

KptLt. Jörg Sach.

(1993)

 
   
     
 

4 Fotos vom Website-Besucher

Christian Maas

 

 


 

 

 
 

Matthias Biegi 1(Ex-FU21)

 
 

 
 

Matthias Biegi 2

 

 

 

 
 

OBtsm Sascha Pechbrenner

 

------------------------------------------------------------

 

 

Gefion einlaufend Ostende (Belgien)

Armer Bund. Die Farbe reichte nur für die Nummernschilder von 2 Booten.

(Nautilus + Gefion)

Das andere sind "Schwarzfahrer"

Gefion im Hafen der Marinetechnikschule.

Wegen "Tag der offenen Tür" über die Toppen geflaggt.

Nachfolgende Fotos von Ralph Tiedemann

Gefion-Wappen

Ralph bei der Minenabwehr in Hull...oder?

Ist das die Zigarette ...danach? :-)

Ralph (heute)

 

Die letzte Reise (aber sie lebt weiter)

Anfang des Jahres 2004 wurden die Gefion und die Frauenlob in Wilhelmshaven für Ausbildungszwecke umgebaut.

In der 1. Maiwoche des Jahres 2004 machte die Gefion dann ihre vorerst letzte Reise.

Zusammen mit der Frauenlob trat sie die Fahrt von Wilhelmshaven nach Parow in einem Schleppverband an.

Parow ist Standort der "neuen" Marinetechnikschule und liegt 4km nördlich von Stralsund, bei Rügen.

Sie wurde  von 1995 - 2003  für 700 Mio. DM gebaut.

Marinetechnikschule Parow

Wo liegt Parow

Marinetechnikschule Parow

 

Die Rekruten und Lehrgangsteilnehmer können dort jetzt, an laufenden Maschinen und Aggregaten, unter den engen

Platzverhältnissen an Bord, trainieren. Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Ausbildung in den Fachgebieten

Seemannschaft und Brückendienst, Antriebs-, Elektro- und Schiffsbetriebstechnik sowie in der Leck- und Brandabwehr.

 

Gefion und Frauenlob ersetzten die vorhandenen Einheiten.

 

Nachfolgend ein paar neue Fotos, die uns Peter Kieschnick zur Verfügung gestellt hat.

     

Bemerkenswert: Das Namenschild am Brückenaufbau, gibt es nur auf der Landseite.

Jetzt ist auch bekannt, wer das 2. Namenschild hat. (lach)

Sind das die "Schweineschwimmer"?

Schicker Landanschluß

Brücke mit "Namenschild"

Tag der offenen Tür 2006

Im Duett

     
 

2006 zur Überholung in der Peenewerft in Wolgast

 
 

Foto:Hegemann Group

 

 

 

Mehr über Parow gibt es hier: http://www.parow-info.de/

 

 

 

Home Frauenlob Nautilus   Medusa Undine Minerva Diana Loreley Atlantis Acheron

 

Wir bitten "Ehemalige" oder Besucher dieser Seiten, die etwas in Form von Fotos oder Textbeiträgen zur Aktualität dieser Website beitragen können, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir sind für jeden Beitrag dankbar.